Error: no file object

Das 2. Forum Technisches Training konnte auch in diesem Jahr unter dem Motto „Virtuell, unkonventionell und interkulturell“ 100 Gäste aus den Bereichen Akademieleitung, Technische Trainer und Personalentwicklung in den Energiepark Hirschaid bei Bamberg locken.

Die Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, sich in einem phantastischen Ambiente intensiv auszutauschen und mit großem Interesse den praxisnahen Referaten zu lauschen.

Zentrale Themen bei den Vorträgen, Workshops und der kollegialen Beratung waren zum einen der Aufbau und die Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Durchführung technischer Trainings, sprich die Organisation, aber auch die „richtigen“ Trainer. Diskutiert wurden hier u. a. die Fragen „Wie muss der Bereich Training in die Organisation eingebettet sein?“ und „Was sind die wichtigsten Schnittstellen?“.

Daneben stand der Weg vom Präsenztraining zum E-Training im Fokus. Hier herrschte bei den meisten Teilnehmern Einigkeit darüber, dass e-Elemente sinnvolle Ergänzungen darstellen, aber Präsenztrainings auf lange Sicht hin nicht komplett ablösen werden.

Sehr interessant waren die Einblicke in VA- und VR-Anwendungen. „Virtuell“ funktioniert für Trainings dann am besten, wenn die Anwendungen Spaß machen. So arbeiten die meisten Unternehmen bei der Entwicklung der Tools gerne mit Partner zusammen, die einen „Gaming“ Hintergrund haben.

Verstärktes Augenmerk wurde auch auf den interkulturellen Aspekt gelegt, der neben der fachlichen und methodisch/didaktischen Kompetenz im internationalen Umfeld eine immer wichtiger werdende Komponente (Kompetenz) darstellt. Wichtige Elemente sind dabei die Kenntnis über die Zielgruppe und die „Einstellung“ der Trainer.

Das Forum hat gezeigt, dass der Stellenwert des Technischen Trainings massiv zunimmt und damit verbunden auch die Professionalisierung. Wichtig ist daher, in der Anfangsphase die Ziele zu klären und mit allen Beteiligten eine klare Road-Map zu erstellen.

Zum Vormerken:

Im nächsten Jahr wird das Forum Technisches Training mit einer zweitägigen Veranstaltung am 31. März / 01. April 2020 bereits in die dritte Runde gehen und wieder ausreichend Zeit und Raum für einen intensiven fachlichen Austausch bieten.


Ihr Team der MW Kundendienst-Trainer GmbH

 

Bereits jetzt für 2020 anmelden






Martin Wiesend
Was uns auszeichnet.

Als Pioniere und Marktführer im Segment verfügen wir über eine Vielzahl von Service-Referenzen aus den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Medizintechnik, Gebäudetechnik und IT.

Error: no file object

Branchenerfahren

Wir verfügen über eine Vielzahl von Service-Referenzen aus den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Medizintechnik, Gebäudetechnik und IT.

Error: no file object

Zertifizierte Weiterbildungen

Mit den Weiterbildungen „Zertifizierter Technischer Trainer TTxTT praxisgeprüft“ und "Zertifizierter Kunden-Kompetenz-Techniker praxisgeprüft" sind wir das einzige Trainingsinstitut, das Technische Trainer und Servicetechniker zu einem unabhängigen Fachhochschul-Zertifikat führt.

Seitenanfang